nasse Wände? - Bautenschutz WadenMauertrockenlegung, Bauwerksabdichtung

Bautenschutz Waden

Gutachten, Sanierung in Haus - Garten - Wege
Alles aus einer Hand!
Telefon: 02161 / 68 49 511

Startseite Bautenschutz Waden
  • Startseite
  • Ursachen
  • Leistungen
  • Firma

Geht Ihr Keller einmal baden, rufen Sie die Firma Waden.

Wasser im Mauerwerk - das ist der Alptraum eines jeden Hausbesitzer.
Aufsteigende Nässe und Salzausblühungen werden an den Mauern sichtbar, die Wände fühlen sich feucht an, Tapete löst sich und der Putz fällt ab und dazu kommt noch der gesundheitsschädlich Schimmel.
Nun ist es höchste Zeit für Mauertrockenlegung und Sanierungsarbeiten.

Altbau oder Neubau, Keller- oder Hauswand, Ziegel-, Beton, oder Steinmauer - diese Übel macht von keinem Halt. In Mönchengladbach und Umgebung bestimmen wir das Ausmaß und die Ursache des Schadens, beraten Sie über die verschiedenen Methoden der Mauertrockenlegung und sanieren Haus und Garten.

Bausachverständiger Gutachten

Eine Grundvoraussetzung für die Sanierung einer Immobilie ist eine Überprüfung der Bausubstanz. Unser Bausachverständiger fertigt Ihnen ein Gutachten über Ursache und Ausmaß der Schädigung an.

Im Falle einer Auftragserteilung ist dieses Gutachten für Sie kostenlos.

Beratung

Für die Gewährleistung einer dauerhaften Ursachenbeseitigung, gehen wir individuell auf ihr Problem ein und beraten wir Sie bei der Wahl der verschiedenen Methoden.

Wir zeigen Ihnen Vor- und Nachteile der verschiedenen Verfahren und erstellen Ihnen ein Angebot.

Planung

Wir erstellen Ihnen einen detaillierten Plan, der die Arbeitsabläufe im Zuge der Mauertrockenlegung widerspiegelt und die zusätzlich anfallenden Sanierungsarbeiten.

Komplettsanierung aus einer Hand.

 

Ausführung

Wohnanlage oder Einfamilienhaus, Altbau oder Neubau, Keller- oder Hauswand, Ziegel-, Beton, oder Steinmauer – wir führen die Mauertrockenlegung mit bewährter fachlicher Handwerksarbeit und neuster Technik wirksam und dauerhaft aus.
Alle erledigen alle nötigen Vorarbeiten wie z.B. das Freilegen der Kellermauern und übernehmen auch die nachfolgenden Sanierungsarbeiten in Haus und Garten.

Komplettsanierung – ein Projekt mit vielen unterschiedlichen Arbeitsbereichen!

Wir übernehmen die Koordination und Ausführung der anfallenden Arbeitsschritte.

Ursachen für Feuchtigkeit im Mauerwerk

Bei Feuchtigkeit im Mauerwerk muss auf jeden Fall gehandelt werden. Sie ist Ursache für  abfallenden Putz, Schäden im Mauerwerk, unansehnliche Fassaden, Schimmelpilz und Salzausblühungen, ungesundes Raumklima und erhöhte Heizkosten.
Feuchte Mauern schädigen nicht nur das gesamte Bauwerk, sondern gefährden auch im höchsten Maße die Gesundheit der Bewohner.

Schimmelpilzbefall

Feuchtigkeit ist die ideale Vorraussetzung für das Wachstum des Schimmelpilzes. Der muffige Geruch ist unangenehm – viel schlimmer ist die gesundheitliche Gefahr. Die Sporen sind die Ursache für eine große Palette von Atemwegserkrankungen und lösen Allergien aus. Selbst abgestorbene Fragmente lösen diese Allergien aus.
Zum einen muss die Ursache abgeklärt werden. Bei zu hoher Luftfeuchtigkeit ist es ausreichend, wenn für eine bessere Belüftung gesorgt wird.
Ist dies nicht der Fall, so müssen die Stellen gefunden werden, wo das Wasser ins Mauerwerk eindringt.
Eine dauerhafte Trockenlegung und die Entfernung aller betroffener Baustoffe wie. z.B. Putz, Holz ist daher ratsam.

Typische Ursachen für Schimmelbefall und Salzausblühungen

Aufsteigende Feuchtigkeit

Die Hauptursache ist die aufsteigende Feuchtigkeit. Das Mauerwerk nimmt die Erdfeuchtigkeit auf und die kapillare Saugwirkung transportiert die Nässe nach oben.
Neubauten verfügen über eine Sperrbahn, die bei älteren Gebäuden meist nicht vorhanden oder schon zerstört worden ist.
Bei aufsteigender Feuchtigkeit fühlen sich die Wände feucht an und die Wärmedämmung wird reduziert.

  • Schimmel entsteht
  • Putz und Mauerwerk werden zerstört

Ein neuer Putz ohne gründliche Trockenlegung überdeckt das Problem nur für einige Monate.

Außenabdichtung

Wenn die Außenabdichtung defekt oder unzureichend ist, dann dringt Wasser und Feuchtigkeit in die unterirdischen (Keller-)Räume. Die Kellermauern müssen freigelegt werden und eine neue Isolierung muss aufgebracht werden. Bei freistehenden Häusern ist das Freilegen mittels Bagger einfach zu bewerkstelligen.

Wenn Aufbaggern und Abdichtung von außen nicht möglich ist, ist der Spezialist gefragt, der die Abdichtung durch Injekt-Verfahren auch von innen durchführen kann.

Undichte Fugen

Bei undichten Boden- oder Wandfugen wird die Art der Fußbodenabdichtung nach zwei unterschiedlichen Kriterien ausgewählt.

Nicht drückendes Wasser und leichte Bodenfeuchtigkeit
Hier reicht es aus, wenn Bitumenbahnen auf dem Boden verklebt werden und die Aufkantung bis zur horizontalen Sperre geführt wird.

Drückendes Wasser und starke Durchfeuchtung
Die Bodenplatte wird im Raster durchbohrt, das vorhandene Wasser wird herausgepresst und anschließend wird im Injektionsverfahren Harz eingespritzt, welches die Bodenplatte versiegelt und vor erneutem Wassereindringen schützt.

Unsere Leistungen

Hier eine Übersicht, wie wir Ihnen schnell und professionell weiterhelfen.
 

Vertikalabdichtung erdberührter Mauern

Freilegung durch Aufgraben - Abdichtung mit Schweißbahnen oder Bitumen-Dickbeschichtungen

Für die Freilegung der betroffenen Kellerwände stehen in unserem Maschinenpark die notwendigen Bagger und Minibagger zur Verfügung.

Nach dieser vorbereitenden Maßnahme beginnt die Abdichtung. Schicht für Schicht werden die Außenwände nach dem neuesten Stand der Technik abgedichtet.
Zu diesem Zeitpunkt kann auch eine zusätzliche Wärmedämmung angebracht werden.

Ein Anfüllschutz gewährleistet ein sicheres Wiederbefüllen des Aushubs.

Injektionsverfahren ohne Aufgraben

Oft ist das schadhafte Kellermauerwerk nur sehr schwer zugänglich. Bei einer Teilunterkellerung oder wenn die Mauern unter einer Terrasse oder direkt am fließenden Verkehr liegen, dann ist ein Aufbaggern oder Aufgraben nicht möglich.

Hier kommt das Injektionsverfahren zum Einsatz!

Die Bodenplatte wird im Raster mit Bohrlöchern versehen und mit Injektionslanzen wird Injektions-Harz hinterpresst. Das Wasser wird herausgedrückt und Hohlräume, Risse und selbst kleinste Haarrisse (Kapillaren) werden zuverlässig geschlossen.

Eine wasserabweisende Schicht entsteht und das Mauerwerk ist vor eindringender Feuchtigkeit auf Dauer geschützt.

Abdichtung von Boden- und Wandfugen

Fugen bilden die Verbindung zwischen den Werkstoffen und sind starken Belastungen ausgesetzt. Wettereinflüsse und Erschütterungen führen dazu, dass die Fugen porös und undicht werden und Wasser eindringen kann.

Die Abdichtung der Fugen kann oft ohne Freilegen des Mauerwerks erfolgen und auch bei undichten Bodenplatten haben wir die passende Lösung.

Durch die Verwendung von hochwertigen Materialien erhalten Sie einen sicheren und dauerhaften Schutz vor eindringender Nässe.

Fußbodenabdichtungen mit Schweißbahn oder mit Injektionstechnik

Bei undichten Boden- oder Wandfugen wird die Art der Fußbodenabdichtung nach zwei unterschiedlichen Kriterien ausgewählt.

Nicht drückendes Wasser und leichte Bodenfeuchtigkeit 
Hier reicht es aus, wenn Bitumenbahnen auf dem Boden verklebt werden und die Aufkantung bis zur horizontalen Sperre geführt wird.

Drückendes Wasser und starke Durchfeuchtung
Die Bodenplatte wird im Raster durchbohrt, das vorhandene Wasser wird herausgepresst und anschließend wird im Injektionsverfahren Harz eingespritzt, welches die Bodenplatte versiegelt und vor erneutem Wassereindringen schützt.

Sanierung und Gartengestaltung

Garten, Wege, Zufahrten

 

Impressum

Bautenschutz Waden

Wolfsittard 95
41179 Mönchengladbach

Phone:
Fax:

Email :


USt-IdNr.:

 
Inhaltlich verantwortlich:


Konzept und Gestaltung:

02161 / 68 49 511
02161 / 67 89 608

info@bautenschutz-waden.de


DE 120468754

 
Franz-Wilhelm Waden

Kivelitz Webdesign